Projekt 2019

TAGUNGSABLAUF

Das Proben und Einstudieren der Werke steht natürlich im Zentrum der Tagung. Dazu wird täglich zwischen 6-7 Stunden geprobt, sowohl in Regis- terproben mit professionellen Dozenten, als auch in Tuttiproben.
Neben dem Musizieren bietet das hoch motivierte OrgaTeam immer ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm an. Beim Casino-Abend fordert ihr Euer Spielglück heraus oder schwingt gemeinsam das Tanzbein – im schicken Outfit auf klassische Weise oder im hässlichen Kostüm auf der legendären Bad-Taste-Party. Natürlich gibt es auch ausreichend Pausen für Erholung, Kammermusik oder sportliche Aktivitäten.
Die Junge Waldorf Philharmonie lebt nicht allein von der Musik, sondern auch von dem besonderen und mitreißenden Gemeinschaftsgefühl, das jedes Jahr aufs Neue auf der Tagung entsteht. Denn neben der Freude am Musizieren steht auch die Freude an der Gemeinschaft klar im Vordergrund. Somit ist eine Tagung der Jungen Waldorf Philharmonie immer wieder ein großartiges Erlebnis.
Tagungsort:
Freie Waldorfschule Gutenhalde
Gutenhalde, 70794 Filderstadt

Tagungsdauer:

24. August - 10. September 2019
Anreise:
Samstag, 24.08.2019zwischen 16 und 17:30 Uhr 
Abreise:
Dienstag, 10.09.2019 nach dem Abschlusskonzert

Konzerte: 
Leipzig: 04.09.2019, Peterskirche Leipzig  
Prag: 06.09.2019, Kirche des St. Simon und Judas   
Wien: 08.09.2019, Saal der Universität für angewandte Kunst Wien  
Stuttgart: 10.09.2019, Beethoven-Saal der Liederhalle Stuttgart

UNTERBRINGUNG

Die Probenphase findet auch dieses Jahr wieder in den Räum- lichkeiten der Freien Waldorfschule Gutenhalde statt, die uns freundlicherweise erneut ihr wunderschönes Schulgelände zur Verfügung stellt. Für den Zeitraum der Proben verwandelt sich so der große Saal zum Probenraum oder abends auch gerne mal in eine Tanzfläche oder ein Casino. Einige Klassenzimmer werden zu gemütlichen Schlafräumen mit Matratzenlager, die anderen werden zu Probenräumen für Stimmproben oder Einzelproben.

Die Schule ist zwar kein 5-Sterne-Hotel, aber ordentliche Sanitäranlagen (Duschen, Bäder, Toiletten) sind vorhanden. Insgesamt ist für die Junge Waldorf Philharmonie die Schule auf der Gutenhalde der perfekte Tagungsort. Auch durch das leckere Essen von unserem persönlichen Starkoch Matthias Bauersachs verwandelt sich die Schule jedes Jahr aufs Neue in ein gemütliches Zuhause auf Zeit.

TOURNEE

Die Tournee bildet den Höhepunkt der Arbeitsphase. Diesmal wird sie uns an wichtige Schauplätze der europäischen Musikgeschichte führen: Zuerst fahren wie nach Leipzig, einer Stadt mit großer Musiktradition. Unser Konzertort, die Peterskirche ist als Konzertkirche bestens etabliert. Dann geht es weiter nach Prag. Wir werden dort in der Kirche des Heiligen Simon und Judas auftreten. Diese Kirche ist unweit der Moldau am Rande der historischen Josefstadt gelegen und bekannt für ihre Orgel, auf der bereits Mozart und Haydn gespielt haben. Heute veranstaltet das Prager Sinfonieorchester dort Konzerte. Und wenn eine Stadt in diesem Kanon der Kulturmetropolen nicht fehlen darf, dann ist das Wien. Das dritte Konzert wird in der neuen Aula der Universität für Angewandte Kunst stattfinden. Alle drei Städte bieten natürlich noch viel mehr als nur Musik und es wird an jedem Ort Zeit für Freizeitprogramm und Stadtbesichtigung geben. Der krönende Abschluss der Tournee wird das Konzert im Beethoven-Saal der Liederhalle Stuttgart sein, im Zuge der Feierlichkeiten zum hundertjährigen Bestehen der Freien Waldorfschule Uhlandshöhe.
img-tournee